Parodontologie

  • Unter einer Parodontitis verstehen Zahnmediziner die Entzündung des Zahnhalteapparates, allgemein besser bekannt unter der Bezeichnung „Parodontose“. Im Verlauf dieser Erkrankung kommt es zu einem Abbau des Zahnhalteapparates, wodurch die Zähne letztendlich ihren Halt verlieren. Bei den über 45-Jährigen ist dies der Hauptgrund für Zahnverlust. Desweiteren werden Kaufunktion und Ästhetik durch ein Fortschreiten der Erkrankung beeinträchtigt.
  • Unser Ziel ist es, durch Prävention, wie regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen, Parodontitis zu verhindern. Kommt es zu einer Erkrankung des Zahnhalteapparates kann die Behandlung auf ihren Wunsch mit dem Laser auf schonende Art geschehen. Unverzichtbar ist eine sich anschließende Nachsorge im 4-6 monatigen Abstand, um das Therapieergebnis zu sichern und das Fortschreiten der Parodontitis zu verhindern. Das ist die Voraussetzung dafür, dass Sie Ihre eigenen Zähne bis ins hohe Alter behalten.