Implantatversorgung

Die Implantologie bietet in der heutigen Zeit weitreichende Möglichkeiten Zahnverlust zu therapieren: Nach Verlust eines einzelnen Zahnes ist es möglich, diesen durch ein Implantat zu ersetzen ohne wie bei herkömmlicher Therapie die benachbarten Zähne zum Befestigen einer Brücke zu beschleifen. Mehrere fehlende Zähne können entweder durch Einzelimplantate oder eine implantatgetragene Brückenkonstruktion ersetzt werden. Im zahnlosen Ober- oder Unterkiefer dienen Implantate zur Befestigung von Brücken oder herausnehmbarem Zahnersatz.

  • Ersatz eines einzelnen Zahnes (ohne die benachbarten Zähne zum Befestigen einer Brücke zu beschleifen)
  • Ersatz mehrerer Zähne
  • zahnloser Ober- oder Unterkiefer: Implantate zur Befestigung von Brücken oder herausnehmbarem Zahnersatz

Zahnimplantate verwachsen mit dem Kieferknochen und bieten sowohl der festsitzenden Zahnkrone als auch dem herausnehmbaren Zahnersatz einen sicheren Halt. Sie verhelfen somit Patienten, die unter Zahnverlust leiden, zu neuer Lebensqualität und einem gesteigerten Selbstbewusstsein. Sie verleihen dem Patienten durch ihren festen Sitz im Kieferknochen wieder ein natürliches Zahngefühl.

In Zusammenarbeit mit unserem Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen, der nach eingehender Untersuchung und Beratung des Patienten und engem Kontakt mit unserer Praxis die Implantation vornimmt, bieten wir Ihnen eine hochwertige prothetische Versorgung Ihrer neuen „Zahnwurzeln“.