Ästhetische Zahnheilkunde

  • Kronen, Brücken und Inlays aus ästhetisch und funktionell anspruchsvoller und beständiger Keramik
    Sowohl bei größeren Defekten der Zahnhartsubstanzen als auch bei Zahnverlust steht der Wunsch nach hochwertigen, ästhetischen ansprechenden und gut verträglichen Materialien des Zahnersatzes an erster Stelle. All diese Voraussetzungen erfüllt die von uns und unserem zahntechnischen Labor verwendete Keramik.
  • Keramikverblendschalen (Veneers)
    Veneers stellen eine minimalinvasive Möglichkeit dar, um Frontzähnen, deren Form, Farbe oder Stellung Ihnen nicht gefallen, ein neues und ästhetisches Äußeres zu verleihen. Hierfür werden die betroffenen Zähne geringfügig beschliffen und dann in unserer Zahntechnik Verblendschalen aus hochfester Keramik, in der Ihren Wünschen entsprechenden Farbe angefertigt.
  • Zahnaufhellung durch Bleichen (Bleaching)
    Neben einem gepflegten Äußeren gilt ein strahlend weißes Lächeln heutzutage zu einem Schönheitsideal. Durch den natürlichen Alterungsprozess, Tabak-, Tee- oder Kaffeekonsum oder Medikamenteneinnahme kommt es jedoch oft zu Verfärbungen der Zahnhartsubstanz. Diese lassen sich nicht mit einer herkömmlichen Zahnreinigung entfernen. In unserer Praxis bieten wir nach eingehender Beratung und Untersuchung Ihrer Zähne ein In-Office-Bleaching an. In dieser Sitzung werden die Zähne optimal für die Aufhellung vorbereitet. Im Anschluss daran findet das Bleichen unter den Augen unseres Fachpersonals statt, sodass wir jederzeit das Ergebnis kontrollieren können.
  • Füllungen aus zahnfarbenen und langlebigen Kunststoff-Keramik-Materialien
    Das in unserer Praxis verwendete Füllungsmaterial, bestehend aus einem Kunststoff-Keramik-Gemisch, vereint sämtliche Eigenschaften, die von einem modernen Füllwerkstoff erwartet werden. Zum einen passt es sich hervorragend an Ihre natürliche Zahnfarbe an, zum anderen ist es durch seinen hohen Keramikanteil sehr fest und hält jeglicher Kaubeanspruchung stand. Das Material wird mit der Zahnhartsubstanz verklebt und somit dem behandelten Zahn zusätzlich Stabilität verliehen.